Josef Girard (1774-1853): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Stadt Grenchen
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 8: Zeile 8:
 
| Sterbeort= Grenchen
 
| Sterbeort= Grenchen
 
| Bemerkung=Landwirt, Gründer Bachtelenbad
 
| Bemerkung=Landwirt, Gründer Bachtelenbad
| Verwandt=[[Josef Girard]] (Sohn), [[Euseb Girard]] (Sohn)
+
| Verwandt=[[Josef Girard]] (Sohn), [[Euseb Girard]] (Sohn), [[Franz Girard]] (Sohn)
 
}}
 
}}
  
 +
Der Landwirt und spätere Badwirt war ein überzeugter Liberaler. Am 2.6.[[1814]] war er am Aufstand gegen das aristokratische Regime beteiligt. Nach dem Scheitern des Aufstands flüchtete er in den welschen Jura. [[1818]] eröffnete er das [[Geschichte des Bachtelen | Bachtelen-Bad]], das sich zu einem Zufluchtsort bedeutender liberaler Emigranten ([[Giuseppe Mazzini]], [[Agostino und Giovanni (John) Ruffini | Gebrüder Ruffini]])  entwickelte<ref>[https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013828/2005-11-16/ Historisches Lexikon der Schweiz]</ref>.
  
== Weblinks ==
+
== Einzelnachweise ==
{{Weblinks.HistorischesLexikon|Link=www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D13828.php|Text=Josef Girard}}
+
<references />
  
 
[[Kategorie:Person|Girard, Josef]]
 
[[Kategorie:Person|Girard, Josef]]

Aktuelle Version vom 19. Januar 2020, 16:21 Uhr

Josef Girard
* 1774 in Grenchen
† 6. März 1853 in Grenchen
Landwirt, Gründer Bachtelenbad
Verwandt: Josef Girard (Sohn), Euseb Girard (Sohn), Franz Girard (Sohn)


Der Landwirt und spätere Badwirt war ein überzeugter Liberaler. Am 2.6.1814 war er am Aufstand gegen das aristokratische Regime beteiligt. Nach dem Scheitern des Aufstands flüchtete er in den welschen Jura. 1818 eröffnete er das Bachtelen-Bad, das sich zu einem Zufluchtsort bedeutender liberaler Emigranten (Giuseppe Mazzini, Gebrüder Ruffini) entwickelte[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Historisches Lexikon der Schweiz