Rainer W. Walter

Aus Wiki der Stadt Grenchen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rainer W. Walter
* 5. Juni 1938 in Biberist
Lehrer, Politiker und Journalist


Rainer W. Walter (* 5. Juni 1938 in Biberist) ist ein Lehrer, Politiker und Journalist.

Walter schrieb ab 1960 regelmässig für Das Volk, die Solothurner A-Z, das Grenchner Tagblatt und das Bieler Tagblatt sowie für Kalender.[1][2] Von 1973 bis 1998 war er Lehrer im grenchner Kinderheim Bachtelen und amtete danach bis 2003 als «Chef des Amtes für Kultur und Sport des Kantons Solothurn».[1][2] Er war zudem Solothurner Verfassungsrat und Gemeinderat von Grenchen, und veröffentlicht unter anderem Sachbücher zu Lokalgeschichte sowie Kurzgeschichten.[1][2] 1993 wurde er mit dem Kulturpreis der Stadt Grenchen ausgezeichnet.[2]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Kurzbiografie von Rainer W. Walter auf der Website des JOURNAL21.ch
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Rainer W. Walter auf SOKULTUR

Dieser Artikel basiert ganz oder teilweise auf dem gleichnamigen Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.